Sie sind hier: Angebote / Erste Hilfe und Rettung / Ausbildung EH / Sanitätsausbildung

Sanitätsausbildung

Fotograf: Pedro Citoler Bildrechte: DRK e.V.

Der Kurs Sanitätsausbildung (SAN) Teil A richtet sich an alle Interessierten. Voraussetzung sind Kenntnisse in Erster Hilfe. In dieser Ausbildung werden Notfallsituationen besprochen, um Ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse zu vertiefen.

 

 

 

Die Lerninhalte der Ausbildung:

  • Bewußtlosigkeit
  • Atmung
  • Herz-Kreislauf
  • Störungen des Herz-Kreislauf-Systems
  • Akute Zustände
  • Hitzeschäden, Kälteschäden
  • Wunden, Wundversorgung
  • Knochenbrüche und Gelenkverletzungen
  • Polytrauma, Arzneimittel
  • Rettung und Transport
  • Verhalten im Einsatz/ Umgang mit Betroffenen/ Hygiene
  • Registrierung/ Dokumentation

Die Sanitätsausbildung beinhaltet neben dem theoretischen Teil intensive Übungseinheiten, um die Hilfsmaßnahmen jederzeit sicher anwenden zu können.

Lehrgänge für Betriebssanitäter

Der Kurs Grundlehrgang für Betriebssanitäter Teil I richtet sich an Personen, die in ihrem Unternehmen als Betriebssanitäter eingesetzt sind oder werden sollen. Voraussetzung ist die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Lehrgang oder Erste-Hilfe-Training, die nicht länger als 3 Jahre zurückliegen darf. 

Die Themen:

  • Verhalten am Notfallort
  • Grundlagen der Anatomie und Physiologie
  • Lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • Akute Notfälle der inneren Medizin
  • Retten und Transport

Ziel der Ausbildung ist es, dem angehenden Betriebssanitäter die notwendigen Grundkenntnisse und Fertigkeiten für seine spätere Tätigkeit zu vermitteln.

Der Kurs Grundlehrgang für Betriebssanitäter Teil II richtet sich an Personen, die in ihrem Unternehmen als Betriebssanitäter eingesetzt sind oder werden sollen. Voraussetzung ist der Nachweis der Teilnahme an dem Grundlehrgang für Betriebssanitäter Teil I. 

Die Themen:

  • Erweiterte Lebensrettende Sofortmaßnahmen bei Störungen der Atmung
  • Akute Notfälle der Chirurgie
  • Training der Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Thermische Notfälle
  • Vergiftungen
  • Infektionskrankheiten

Der Kurs festigt die Kenntnisse Lebensrettender Sofortmaßnahmen bei Notfällen im Betrieb auf der Grundlage der bisherigen Ausbildung. 

Aufbaulehrgang und Fortbildung für Betriebssanitäter

Der Kurs Aufbaulehrgang für Betriebssanitäter richtet sich an Personen, die in ihrem Unternehmen als Betriebssanitäter eingesetzt sind oder werden sollen. Voraussetzung ist der abgeschlossene Grundlehrgang für Betriebssanitäter.

Die Themen:

  • Vorbeugen und Hilfe bei Unfällen mit Gefahrstoffen
  • Physikalische NOxen am Arbeitsplatz
  • Hygiene im Betrieb
  • Umgang mit speziellem Erste-Hilfe-Material

Der Kurs festigt die Kenntnisse Lebensrettender Sofortmaßnahmen bei Notfällen im Betrieb auf der Grundlage der bisherigen Ausbildung.

Der Kurs Fortbildung für Betriebssanitäter richtet sich an Personen, die in ihrem Unternehmen als Betriebssanitäter eingesetzt sind oder werden sollen. Voraussetzung ist sowohl der abgeschlossene Grundlehrgang für Betriebssanitäter (Teil I und II) als auch der abgeschlossene Aufbaulehrgang.

Die Themen:

  • Grundkenntnisse im Bereich des Betriebssanitätsdienst
  • Grundlegende Verhaltensweisen bei Notfällen
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung (Ein- und Zwei-Helfer-Methode)
  • Training verschiedenster komplexer Notfallsituationen
  • Vorgehen bei Störungen der Vitalfunktionen

    • Bewusstlosigkeit
    • Atemstillstand
    • Kreislaufstillstand

Die Fortbildung dient der Vertiefung und Erweiterung der Kenntnisse aus den Grund- und Aufbaulehrgängen für Betriebssanitäter.

Hinweise zur Anmeldung:

Informationen zu den genannten Kursen, Termine und Hinweise zur Anmeldung erhalten Sie in unserer Geschäftsstelle.

zum Seitenanfang

 

Kontakt

DRK-Kreisverband
Mittleres
Erzgebirge e.V.

Katharinenstraße 24
09496 Marienberg

Telefon 03735 91 39-0
Telefax 03735 91 39-46

info @drk-mek.de

HIER finden Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Bereich Aus- und Weiterbildung.